Preise

Jahresabos

Jahresabo Limited - 2 Workouts wöchentlich - CHF 1'400.00

Jahresabo Unlimited - unlimiterte Workouts - CHF 1'700.00

 

Halbjahresabos

Halbjahresabo Limited- 2 Workouts wöchentlich - CHF 800.00

Halbjahresabo Unlimited - unlimitierte Workouts - CHF 900.00

 

Einzelabos

10er Block - Besuch von 10 Workouts - CHF 180.00

Drop-in - nur für Besucher anderer Boxen - CHF 20.00

 

Rabatte

Studentenrabatt : Studenten und Schüler mit gültigem Ausweis erhalten 15% Rabatt

 

 

Warum ist CrossFit so teuer?

Immer wieder stoße ich auf die Frage und oft wird mir diese gestellt: Warum sind die Beiträge für CrossFit so teuer? Für die hohen Preise bei CrossFit gibt es mehrere Gründe, welche ich in diesem Artikel offenlegen möchte um diese Frage für alle zu beantworten.
Themen des Artikels

  1. CrossFit ist eine Marke
  2. CrossFit Level 1 Zertifikat
  3. Webseite
  4. Equipment
  5. Räumlichkeiten
  6. Anzahl der Mitglieder
  7. Training und Betreuung
  8. Abschließende Worte

CrossFit ist eine Marke
Bei der Sportart CrossFit darf nie vergessen werden, dass es sich um eine eingetragene Marke handelt. Aus diesem Grund entstehen für die Betreiber einer Box mit dem Label CrossFit Lizenzgebühren. Diese belaufen sich auf 3.000$ pro Jahr.

Wer die Gebühren nicht zahlt und trotzdem den Namen CrossFit für seine Box verwendet verstößt gegen das Urheberrecht und kann mit saftigen Strafen rechnen. Dies gilt im Übrigen auch für die Verwendung des Labels CrossFit in einer Domain. Viele Blogger scheinen sich über diese Tatsache nicht bewusst zu sein.
CrossFit Level 1 Zertifikat
Um eine offizielle CrossFit Box zu eröffnen muss der Betreiber mindestens über das CrossFit Level 1 Zertifikat verfügen. Der Schein ist für 5 Jahre gültig. Nach Ablauf der Zeit muss das Zertifikat erneuert werden, wobei wieder Kosten entstehen. Das Erlangen des CrossFit Level 1 Zertifikats muss mit 1.000$ entlohnt werden. Bei durchfallen kommen hier weitere 150$ Prüfgebühren hinzu. Nach Ablauf der 5 Jahre muss das Zertifikat für 500$ erneuert werden. Ist der Level 1 Schein abgelaufen, so darf auch keine CrossFit Box mehr betrieben werden.
Webseite
Jede offizielle CrossFit Box muss über eine Webseite verfügen. Auch wenn diese Kosten in der heutigen Zeit recht gering sind, gehören auch diese Kosten in die Kalkulation. Hier kann ich jetzt keine konkreten Zahlen nennen, da es sehr von Betreiber und Entwickler der Seite abhängt. Wenn die Domain den Namen CrossFit enthält darf die Seite übrigens erst nach erfolgreichem Eintragen bei CrossFit Inc. online gehen. Sonst wird wieder gegen das Gesetz verstoßen, da der Name rechtlich geschützt ist. CrossFit Inc. verpflichtet die Betreiber übrigens auch auf das CrossFit Journal zu verlinken.
Equipment
Jeder der schon eine CrossFit Box von innen gesehen hat wird wissen, dass diese sehr spärlich ausgestattet aussehen. In der Regel handelt es sich um eine große Halle, welche mit Abwurfmatten ausgelegt ist. Auffällige Geräte stellen eigentlich nur die Rudergeräte und eventuell GHDs dar. Die Rigs und Plyboxen machen in der Regel keinen teuren Eindruck.

Vom Preis her täuscht dies jedoch stark. Die meisten Boxen greifen hier zu hochwertigem Equipment. Meist stammt die Ausrüstung von Rouge. Wer sich mal ein Bild von den Kosten machen möchte sollte die Seite von Rouge besuchen.

Ein sehr wichtiger und bedeutsamer Faktor für den Punkt Equipment ist die Menge. In einer CrossFit Box können alle gleichzeitig trainieren können. Somit gibt es nicht nur ein oder zwei Rudergeräte sowie ein bis zwei Langhanteln. Dort sind für jeden Teilnehmer des Workouts eine Langhantel sowie ein Rudergerät reserviert. Grund dafür ist, dass er sein Workout auch durchziehen können soll. Bei den Langhanteln werden in der Regel auch gute Olympia Handeln verwendet. Zudem ist natürlich nicht nur die Hantel von Nöten. Für jeden muss auch genügend Gewicht bereit liegen. Hierbei werden beim CrossFit in der Regel gute Bumper Plates verwendet, welche nicht besonders günstig sind, aber ihre Vorteile bieten. Auch bei den Kettlebells müssen genügend Exemplare vorhanden sein. Wer sich mit diesem Thema beschäftigt hat weiß, dass auch diese nicht günstig sind.
Räumlichkeiten
Besonders für CrossFit Boxen ist es nicht besonders einfach eine Räumlichkeit zu finden. Da das schmeißen von Gewichten nicht gerade leise ist, kommt es häufig zu Beschwerden. Nicht selten werden Boxen auch aus Grund von Lärm geschlossen. Neben dem Aspekt, dass es schwer ist eine entsprechende Halle zu finden müssen hier auch wieder Kosten betrachtet werden. Mieten für eine Halle sind nicht besonders gering.
Anzahl der Mitglieder
CrossFit unterscheidet sich auch im Punkt der Mitglieder stark von einem Fitnessstudio. In einer CrossFit Box wirst du wesentlich weniger Mitglieder finden als in einem Studio. Grund dafür ist bestimmt mit der Preis und die Betreuung. In einer CrossFit Box wirst du nicht einfach auf die Geräte und das Training losgelassen. Allerdings ist es den Betreibern der Boxen dadurch natürlich nicht möglich die Kosten über die Masse zu decken. Den meisten wird bewusst sein, dass Fitnessstudios besonders von den inaktiven Mitgliedern leben, welche nicht kommen.
Training und Betreuung
Wie eben schon kurz angeschnitten ist die Betreuung in einer CrossFit Box wesentlich besser als in einem gewöhnlichen Studio. Auch wenn es nicht immer der Fall sein muss, gibt es in den meisten Studios kaum noch Kompetenz. Die Mitglieder dürfen und machen was sie wollen, wobei leider auch viele Fehler und unsinnige Dinge geschehen. In einer CrossFit Box wird auf ein gutes und betreutes Training gesetzt. Es wird Wert auf ein gutes Warm-Up, Mobility sowie Technik gelegt. Zusätzlich sind die Trainingsgruppen recht klein gehalten, so dass jeder vom Trainer beobachtet und betreut werden kann. Da es sich schon mehr um personal Training handelt, lässt sich auch hier der Preis rechtfertigen. Dabei wird auch oft auf individuelle Schwächen der Athleten geschaut und an diesen gearbeitet. In den meisten CrossFit Boxen ist ein Training auf eigne Faust für unbekannte Mitglieder sogar untersagt. Erst wenn die Betreiber dich gut kennen und wissen was du kannst, darfst du auch alleine ans Training.

Abschließende Worte
Die Mitgliedschaft in einer CrossFit Box hat wirklich seinen Preis. Dieser ist jedoch auch in vielen Punkten gerechtfertigt. Besonders im Vordergrund steht hier der Faktor Qualität. CrossFit Boxen arbeiten meist nicht rein auf Profit und versuchen von der Masse zu leben. Ganz im Gegenteil versuchen die Betreiber mit Qualität beim Training zu trumpfen. Auch beim Equipment wird selten gegeizt, womit Kosten entstehen. Hier gibt es genügend Ausrüstung für alle Mitglieder. Hinzu kommen natürlich noch die Lizenzkosten für den Namen CrossFit sowie die Zertifizierung.

 

Quelle:
Lucas B(Crosscoach.net)